Influencer Marketing

Facebook richtig gemacht:
In wenigen Schritten zum Facebook-Star

Ein blauer viereckiger Kasten mit einem kleinen weißen Buchstaben veränderte 2004 die Welt der Kommunikation. Das oben beschriebene Logo ist ganz klar dem Social Media-Giganten Facebook zuzuordnen. Facebook ist seit Jahren international bekannt und aus dem Alltag vieler Menschen kaum noch wegzudenken. Das vor 13 Jahren vom gleichnamigen Unternehmen gegründete kostenlose soziale Netzwerk ist mit rund 2 Milliarden monatlichen Nutzern die weltweit größte Plattform für soziale Interaktionen im Netz und eines der beliebtesten Online Marketing Tools.

Ob für private Zwecke, zur Darstellung der eigenen Person oder eines Unternehmens oder zur Außendarstellung einer Marke – den Möglichkeiten der Nutzung von Facebook sind kaum Grenzen gesetzt. Influencer haben bereits gezeigt, wie die Macht und Reichweite von Social Media Marketing erfolgreich eingesetzt werden kann. Doch wie lässt sich Facebook für die Online und Social Media Marketing Strategie Ihres Unternehmens gekonnt nutzen?

Facebook Marketing folgt, wie andere Bereiche im Online Marketing auch, gewissen Gesetzen und Anforderungen. Setzt man diese Regeln, Tipps und Tricks professionell und sinnvoll ein, steht dem Erfolg im Social Web nichts mehr im Weg.

Klare Ziele definieren

Bevor es zum eigentlichen Registrieren und Anmelden bei Facebook kommt, müssen zunächst einige Schritte im Vorhinein erledigt werden. Zu Beginn steht stets die Frage: „Was möchten Sie durch Social Media Marketing erreichen und was sind Ihre Ziele?” Möchten Sie Ihren Bekanntheitsgrad steigern, Kunden gewinnen oder binden, den Service optimieren oder Ihre Abverkäufe steigern? Je nach aufgestellten Zielen muss die jeweilige Strategie individuell angepasst werden.

Wer ist meine Zielgruppe?

Der Kunde ist König und mitunter einer der wichtigsten Erfolgsgründe Ihres Unternehmens. Nachdem die Ziele klar definiert wurden, geht es nun um die Bestimmung Ihrer Zielgruppe. Wen möchten Sie wo und auf welche Art erreichen? Wann sind Ihre Kunden auf Facebook aktiv und welche Inhalte finden diese interessant? Welche Endgeräte nutzen die Verbraucher – Handy, Tablets oder den klassischen Computer? Für die Beantwortung dieser Fragen helfen verschiedene Zielgruppenanalysen, die Ihnen das soziale Verhalten, demographische Daten als auch weitere Informationen zu Ihren Kunden liefern. Schließlich bauen alle folgenden Schritte auf die Wünsche und das Verlangen Ihrer Kunden auf.

Kleider machen Leute

Kleider machen Leute, das ist allgemein bekannt. Doch gilt diese Regel nicht nur im realen Leben. Auch in dem beliebtesten sozialen Medium der Welt entscheidet das Aussehen eines Facebook-Kanals über den ersten Eindruck des Unternehmens. Von daher gehört zu jeder professionellen Facebook-Seite ein qualitativ hochwertiges Profil- und Titelbild. Darüberhinaus sollten alle wichtigsten Unternehmensinformationen in das Profil eingetragen sein, um ein seriöses und fachmännisches Auftreten zu gewährleisten.

Zeit ist Geld

Das Eintragen der Informationen dient gleichzeitig der Benutzerfreundlichkeit. In einer Zeit, in der sich das Internet sekündlich ändert, niemand mehr Zeit für eine umständliche Recherche hat und mal eben auf dem Handy etwas über das Unternehmen erfahren möchte, punktet Übersichtlichkeit mit den wichtigsten Informationen. Dazu wird der Austausch zwischen Kunden und Unternehmen erleichtert, die Verständigung gefördert und eine gewisse Vertrautheit aufgebaut.

Content is King

Nun geht es um den richtigen Inhalt der Seite. Haben Sie bei den Kunden durch Ihr professionelles Aussehen Interesse geweckt, bindet der kontinuierliche und interessante Inhalt der Seite Ihre Zielgruppe an das Unternehmen. Seien Sie interessant und heben Sie sich von den anderen 2 Milliarden Profilen ab! Dabei müssen Sie jedoch stets auf Richtigkeit, Tonalität und Emotionalität achten. Auch in den sozialen Medien müssen gewisse soziale Regeln und Gepflogenheiten befolgt werden. Andernfalls kann es schnell zu den bekannten „Shitstorms” kommen.

Planung ist alles

Mal schnell etwas posten oder ab und an ein lustiges Bild hochladen? Nein, so etwas gibt es nicht in der Schnelligkeit der heutigen sozialen Netzwerke. Planung ist in diesem Fall der Schlüsselbegriff, der Unternehmen hilft erfolgreich auf Facebook aktiv zu sein. Eine ausgiebige Ressourcenplanung und ein strukturierter Redaktionsplan sind die Voraussetzungen für stressfreie und effektive Aktivitäten auf Facebook. Planen Sie, wer für welche Aufgabe in den sozialen Medien zuständig ist. Inhalte generieren und posten, mit Kunden und anderen Unternehmen interagieren oder der aktive Kundensupport – unvollständige Planung kann folgenschwere Auswirkungen auf Ihren Online Auftritt haben.

Erfolgsmessung

Im Zuge der Zieldefinierung müssen vorab Kennzahlen festgelegt werden, welche im Laufe einer gewissen Periode erreicht werden sollte. Am Ende einer jeden Social Media-Marketingaktivität werden diese Kennzahlen gemessen und auf den Erfolg des Unternehmens überprüft. Selbst wenn Sie vielleicht nicht sofort die größten Erfolge verbuchen konnten, so können Sie zumindest aus den durchgeführten Aktivitäten lernen. Erstellen Sie regelmäßig Analysen, um den Fortschritt festzuhalten und somit längere Vergleichszeiträume zu haben.

Eine professionelle und moderne Online Marketing Agentur kann Ihnen bei der erfolgreichen Umsetzung eines Facebook-Auftritts behilflich sein und Ihnen die Reichweiten verschaffen, die Sie sich im Vorhinein als Ziel gesetzt haben.
Sprechen Sie uns gerne an!